February 24, 2017

"Die erste Liebe meines Lebens"

"Die Liebe meines Lebens" - so spricht Beatrice Rana über Johann Sebastian Bach.
Nun ist ihr neues Album "Goldberg Variationen" erhältlich.

Kaum jemand hätte erwartet, was nach Prokofieff & Tschaikowsky in ihrer Diskografie kommen würde: Bachs Goldberg-Variationen – ein Werk, an das sich viele Pianisten erst in späteren Karrierephasen wagen.

Der Sprung vom Spätromantisch - Frühmodernen zu Bachs kontrapunktischer Architektur zeigt, dass sich diese Pianistin nicht in eine Schublade stecken lässt. Mit gerade mal 24 Jahren ist sie in der Phase der Erkundung, der Entdeckung, dem Nachspüren eigener Obsessionen – auf allerhöchstem Niveau. „Bach war meine erste Liebe“, sagt die Pianistin. „Wenn ich mich in meinem Leben auf einen Komponisten beschränken müsste, würde ich ihn wählen.“ Die abwechslungsreichen Variationen, die Bach über eine absteigende Bassfigur in Form von freien und streng im Kanon gebundenen Teilen schrieb, gehört zu den Gipfelwerken der Klaviermusik.

Zum Album >>