May 24, 2018

Emőke Baráth exklusiv bei Erato/Warner Classics

Die ungarische Sopranistin Emőke Baráth hat einen Exklusiv-Vertrag bei Erato/Warner Classics unterschrieben.

In der Vergangenheit wirkte die Sängerin bereits an mehreren Produktionen von Erato/Warner Classics mit: Unter anderem glänzte sie in La storia di Orfeo als perfekte stimmliche Ergänzung zu Philippe Jaroussky. Zusammen mit dem Star-Countertenor nahm Baráth zuletzt Glucks Orfeo ed Euridice auf. Auf ihrem ersten Soloalbum, das im Frühjahr 2019 erscheinen wird, widmet sie sich neben Francesco Cavalli und Antonio Cesti der Komponistin Barbara Strozzi.

Über ihr anstehendes Solo-Projekt schreibt Baráth: „Mit diesem Album kann ich der tiefen spirituellen Verbindung, die ich zum Singen habe, Ausdruck verleihen und mich gleichsam selbst verwirklichen. Für diese fantastische Chance bin ich Erato/Warner Classics sehr dankbar, denn was können sich Künstler mehr wünschen?“

Alain Lanceron, President Warner Classics und Erato fügt hinzu: „Emőke Baráth ist Musik pur. Schon zu Beginn ihrer Karriere waren wir begeistert von der Schönheit ihres Timbres, ihrer außerordentlichen Musikalität und der Ernsthaftigkeit ihrer Gesangskunst – frei von jeglichen Manierismen. Nachdem uns Emőke Baráth schon länger begleitet hat, freuen wir uns, zusammen den Beginn einer spannenden Solo-Karriere zu erleben.“