Crespin, Regine

Régine Crespin 1927-2007 A Tribute

CD (Anzahl Disks: 10)
20. Okt 2017

Barcode: 0190295886714

Komponist: Claude Debussy
Mitwirkende: Georges Prêtre, Otto Ackermann, Alain Lombard, Jean Laforge, Jésus Etcheverry, Edward Downes, Ernest Ansermet, Albert Lance, Janine Reiss, John Wustman, Jacques Mars Phanuel, Pierre Dervaux, Michel Plasson, Paul Finel Cavaradossi, René Bianco Scarpia, Jacques Hivert Le Sacristain, Gilbert Py Don José, Nadine Denize Mercédès, Maria Rosa Carminati Frasquita, Alain Vanzo Piquillo, Claude Bolling

In den Jahrzehnten nach ihrem Durchbruch in den 1950er-Jahren war sie die dritte große internationale Diva neben Maria Callas und Elisabeth Schwarzkopf, galt als Parlando- und Mezzavoce-Wunder. Vor zehn Jahren starb die französische Sopranistin Régine Crespin 80-jährig. Ihr zehnter Todestag wie 90. Geburtstag sind nun Anlass, der großen Künstlerin mit einer einzigartigen, noch nie dagewesenen Edition zu gedenken. In der opulenten 10-CD-Box Régine Crespin - A Tribute sind erstmals Aufnahmen der Labels EMI, Decca und Vega vereint, außerdem Erstveröffentlichungen und CD-Premieren – alles in optimalem Remastering. All das dokumentiert die Tribute-Box mit Auszügen aus Opern unter anderem von Wagner, Rossini, Verdi, Puccini, Gounod, Massenet, Berlioz und Offenbach. Im Liedbereich ist ihr Liederkreis von Schumann ebenso vertreten wie Berlioz‘ Les Nuits d’été (mit Ravels Shéhérazade gekoppelt eine ihrer berühmtesten Aufnahmen). CD-Premieren sind Gounods Sapho oder Glucks Alceste. Lieder von Eudor Rancurel und Georges Liferman bilden die bisher unveröffentlichten Dokumente.