Rana, Beatrice

Prokofieff & Tschaikowsky

CD
5. Feb 2016

Barcode: 0825646009091

Mitwirkende: Antonio Pappano, Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Nicht nur Warner Classics-Debüt, sondern eine perfekte Besetzungskombination: Die junge Pianistin Beatrice Rana hat zusammen mit dem Orchestra dell‘ Accademia Nazionale di Santa Cecilia unter der Leitung von Antonio Pappano Tschaikowskys 1. und Prokofieffs 2. Klavierkonzert eingespielt. Die Verbindung von südländischem Temperament, stupender Technik, überwältigendem Sinn für Dramatik und romantische Klavierpoesie lässt die bekannten Werke in ganz neuem Licht erscheinen. Gerade Tschaikowskys Konzert besitzt eine lange Interpretationsgeschichte, in der Beatrice Rana nun ganz neue Akzente setzt. Prokofieffs Klavierkonzert Nr. 2 – ein Werk mit einer der gewaltigsten dramatischen Steigerungen überhaupt – bietet ein ideales Sprungbrett für den dahinrasenden Elan der jungen Künstlerin.

„In meinen Augen ist Beatrice Rana, die so jung bereits eine derart erstaunliche musikalische Reife und selbstbewusste Technik an den Tag legt, eine Offenbarung. Obwohl es heutzutage ziemlich viele “neue Wunderkinder” gibt, bin ich überzeugt, dass gerade Beatrice sich halten wird.“ – Antonio Pappano

Hörprobe & Tracklisting

Disc 1 
01 Prokofiev: Piano Concerto No. 2 in G Minor: I. Andantino - Allegretto  - Beatrice Rana 
02 Prokofiev: Piano Concerto No. 2 in G Minor, Op. 16: II. Scherzo. Vivace  - Beatrice Rana 
03 Prokofiev: Piano Concerto No. 2 in G Minor, Op. 16: III. Intermezzo. Allegro moderato  - Beatrice Rana 
04 Prokofiev: Piano Concerto No. 2 in G Minor, Op. 16: IV. Finale. Allegro tempestoso  - Beatrice Rana 
05 Tchaikovsky: Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor, Op. 23: I. Allegro non troppo e molto maestoso - Allegro con spirito  - Beatrice Rana 
06 Tchaikovsky: Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor, Op. 23: II. Andantino semplice - Prestissimo  - Beatrice Rana 
07 Tchaikovsky: Piano Concerto No. 1 in B-Flat Minor, Op. 23: III. Allegro con fuoco  - Beatrice Rana 


Tracklisting in die Zwischenanblage kopieren